OWKBensheim


Direkt zum Seiteninhalt

09.03.2014

Wanderer-Ehrenfest

OWK Bensheim: Beim Ehrungsfest werden 44 Mitglieder ausgezeichnet
460 Wanderer bei 15 Touren

BENSHEIM. Die OWK-Ortsgruppe Bensheim hatte zu ihrem Wandererehrungsfest wieder nach Erbach bei Heppenheim eingeladen. Vorsitzender Herbert Samstag begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder.
Besonders erfreut war er über die Anwesenheit des Bezirksvorsitzenden Georg Krämer, der einige Seeheimer Wanderfreunde mitgebracht hatte, sowie des Vorsitzenden der Ortsgruppe Heppenheim.


1.Vorsitzender des OWK Bensheim Herbert Samstag

Zur Einstimmung zeigte Willi Völker Bilder von Frühlingsblumen, ehe er den Jahresrückblick auf die Wanderungen des Jahres 2013 hielt. Dazwischen wurde noch in Versen an die Vorkommnisse des vergangenen Jahres erinnert.

Wanderwartin
Magda Nagel erläuterte in einer kurzen Rede die Statistik des Wanderjahres. Es fanden 15 Wanderungen statt: elf Tageswanderungen, drei Halbtagswanderungen und eine Mehrtagestour, an denen insgesamt 460 Wanderer teilnahmen. Die Wanderstrecke betrug insgesamtMagda Nagel schloss ihre Ansprache mit einem launigen Gedicht des Dichters Fred Endrikat (1890-1942), dem Verfasser von spöttischen, treffsicheren Texten.

Anschließend konnte sie 44 Mitglieder auszeichnen: zum 1. Mal: Inge Glaubach und Winfried Köhler. Zum 2. Mal: Brigitte Bach, Paul Hillenbrand, Marianne Meister. Zum 3.
Mal: Gabriele Jockel. Zum 5. Mal: Christa Emig, Waltraud Vogel. Zum 6. Mal: Monika Brendel, Winfried Hensel, Else und Günter Rittersber- ger. Zum 7. Mal Irmgard Heck, zum 8. Mal: .Doris Schmachtenberg, Helga Voissem. Zum 9. Mal: Gertrud Hechler, Anita Stalf. Zum 10. Mal: Erika und Egon Roth. Zum 12. Mal:

Wanderwartin Magda Nagel


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü