OWKBensheim


Direkt zum Seiteninhalt

P.Schelter - 2009

History

Hohe Auszeichnung für
Paul Schelter


Mit Landesehrenbrief ausgezeichnet

Hohe Auszeichnung für Paul Schelter: Der Bergsträßer Landrat Mathias Wilkes ehrte im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus im Beisein von Magistratsmitgliedern den Bensheimer OWK-Vorsitzenden im vergangenen Jahr mit dem Landesehrenbrief des Landes Hessen.

Paul Schelter ist seit 1975 Mitglied im Bensheimer Odenwaldclub. Von 1981 bis 1985 war er im Vorstand Schriftführer und verfasste 1982 die Festschrift, die anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Ortsgruppe Bensheim erschien. Seit 1985 bekleidet Paul Schelter mit sehr großem Engagement das Amt des Ersten Vorsitzenden.

Neben der Leitung vieler Mehrtagswanderungen musste sich Paul Schelter vor allem um die Erhaltung des Bismarckturms auf dem Hemsberg kümmern. Der Turm wurde 1900 vom damaligen 2. Vorsitzenden der Ortsgruppe Bensheim, Kommerzienrat Euler, geplant und finanziert. Architekt war der an der Bergstraße und darüber hinaus bekannte Heinrich Metzendorf.


Bereits am 6. Juli 1902 konnte der Bismarckturm (einer von 237 weiteren, nach dem ehemaligen Reichskanzler in Deutschland benannten Türme und Säulen) eingeweiht werden.

Im Lauf der letzten Jahre wurde die Aussichtsplattform undicht, und das eindringende Regenwasser richtete erhebliche Schäden im Inneren des Turmes an. Die Kosten zur Behebung dieser Mängel beliefen sich auf weit mehr als 50 000 Euro - eine Summe die die finanziellen Möglichkeiten der Bensheimer Ortsgruppe bei Weiterem überstieg. Dem Vorsitzenden Paul Schelter ist es jedoch gelungen, diesen Betrag aufzutreiben, so dass der unter Denkmalschutz stehende Turm in neuem Glanze erstrahlt (und das schuldenfrei). Für seine aufopferungsvolle Arbeit erhielt Paul Schelter verdientermaßen den Landesehrenbrief.


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü